Natur-Resilienz-Training ist eine praktische Anleitung, um die Widerstandsfähigkeit gegen die Stürme des Lebens im grünen Seminarraum aufzubauen.

Resilienz ist also eine wichtige Kernkompetenz in der aktuellen Zeit. Sie hilft, schwierige Lebenssituationen erfolgreich zu meistern. Egal, ob in der Arbeitswelt oder im Alltag – es wird immer wichtiger, Widerstandskraft zu beweisen und sämtliche Kräfte und Ressourcen nachhaltig zu mobilisieren.

Wieso Resilienz?

Der Begriff „Resilienz“ stammt aus der Physik. Er bezeichnet die Fähigkeit eines Werkstoffes, nach einer Verformung, wieder in die ursprüngliche Form zurückzufinden.

Was bedeutet Resilienz für den Menschen?

Auf den Menschen übertragen bedeutet es, die Fähigkeit, sich trotz widriger Umstände, Belastungen und Umbruchsphasen, zu erholen und neu aufzurichten. Sie kennen vielleicht das Stehaufmännchen aus der Umgangssprache? Es ist die psychische Elastizität, die ein Mensch im Leben benötigt, um handlungsfähig und gesund zu bleiben sowie gut mit Belastungen und Veränderungen umzugehen. 

Im Resilienz-Training lernen wir, auch unter schwierigen Rahmenbedingungen auf uns selbst zu achten. Es werden Gesundheitsressourcen bewusst gemacht und gefördert, die nachweislich zur Aufrechterhaltung und Steigerung des körperlichen, sozialen, seelischen und mentalen Wohlbefindens beitragen. 

Resilienz ist in jedem Alter erlernbar und kann trainiert werden. Sie ist mehr als das Anpassen an widrige Lebensumstände oder einfach „durchzuhalten“. Sie lernen sich besser kennen und für sich selbst klarere Entscheidungen zu treffen.

Das Training gibt praktische individuelle Impulse, um sich seine innere Stärke und Widerstandskraft bewusst zu machen und darauf zurückgreifen zu können. Resilienz-Training ist immer auch Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung.

Wie gehen Sie an Dinge ran? Ist Ihr Glas halb leer oder halb voll? Halten Sie gerne an Gewohnheiten fest? Reagieren Sie bei neuen Herausforderungen flexibel, kreativ und agil? Kennen Sie Ihre Ressourcen? Reagieren Sie impulsiv oder gelassen? Treffen Sie bewusste Entscheidungen oder ergreifen Sie die erstbeste Lösung?

  • Wir blicken auf die positiven Aspekte des eigenen Lebens und nehmen diese bewusst wahr.
  • Wir finden die eigenen Stärken und lernen, darauf zu vertrauen.
  • Wir schulen die persönliche Intuition.Wir atmen durch und bauen Stress ab.
  • Wir überprüfen unsere Denk- und Verhaltensmuster.
  • Wir verbinden uns mit der inneren und äußeren Natur.
  • Wir schärfen unsere Wahrnehmung und weiten unseren Blickwinkel für einen Perspektivwechsel hin zu einer höheren Problemlösungskompetenz.
  • Wir steigern das eigene Wohlbefinden, um den persönlichen Energiehaushalt in Balance zu halten.

Warum Natur-Resilienz-Training?

Die Kräfte des Waldes und der Natur wirken sich positiv und regenerierend auf uns Menschen aus. Unser Immunsystem wird nachhaltig gestärkt, unser Hormonhaushalt in Balance gebracht und unser Nervensystem kommt zur Ruhe.

Sich auf etwas Neues einzulassen, mal was Anderes auszuprobieren, gelingt in Naturlandschaften einfacher. In einem anderen Umfeld und in der Bewegung fallen der Abstand zum Alltag, der Zugang zu unseren Gefühlen und der Ausstieg aus dem Gedankenkarussell zudem leichter. Das Lernen wird angenehmer. 

Außerdem ist die Natur eine großartige Lehrmeisterin – sie passt sich fortlaufend den Begebenheiten an. Die Natur lehrt uns, dass Veränderungen natürliche Prozesse sind. Im Training kann sie uns dabei unterstützen, mit uns selbst und unseren Herausforderungen in Resonanz zu gehen. Sich selbst besser wahrzunehmen, auch dabei kann die wohltuende und entschleunigende Atmosphäre der Natur helfen. Sie bietet Weite und Raum für Persönlichkeitsentwicklung und Ressourcenstärkung. 

Die Natur fungiert als Spiegel unserer Seele: für Emotionen, Glaubenssätze, Blockaden und Haltungen. Ihre Metaphern und Analogien unterstützen, um Assoziationen zu finden und Entwicklungsprozesse auszulösen.

Die 7 Wurzeln der Resilienz

Resilienzbaum seine Wurzeln seine Ziele
Der Resilienzbaum und seine Wurzeln lt. DAWG

Im Natur-Resilienz-Training stärken wir die eigene Widerstandskraft gegen die Stürme des Lebens. Wir betrachten dabei 7 Faktoren bzw. Wurzeln der Resilienz. Einige Themen überschneiden sich, andere wirken aufeinander ein. 

Um nachhaltig und langfristig widerstandsfähiger zu werden, ist es empfehlenswert, mehrere der Wurzeln zu trainieren.

  1. Akzeptanz
    Lernen Sie, anzunehmen was ist, ohne sich aufzugeben. Erkennen Sie Ihre belastenden Situationen und Stressoren und erfahren Sie Möglichkeiten des Umgangs damit.
  2. Optimismus
    Erhalten Sie Impulse, wie Sie Ihre Energie und Aufmerksamkeit auf das lenken, was gut läuft und funktioniert. Lernen Sie Ihre persönlichen Ressourcen kennen.
  3. Kreatives Lösungsdenken
    Wie gehe ich Dinge aktiv an? Wie verändere ich meine Perspektive und weite ich meinen Blick? Wie komme ich raus aus dem Grübeln und rein ins Handeln?
  4. Achtsamkeit
    Schulen Sie Ihre Aufmerksamkeit. Schärfen Sie Ihre Sinne. Bewahren Sie eine offene Haltung. Tainieren Sie, die Wahrnehmung und Bewertung stressiger Situationen zu verändern und Ihre automatischen Stressreaktionen zu unterbrechen. 
  5. Selbstwirksamkeit
    Machen Sie sich Ihre Fähigkeiten bewusst und lernen Sie Ihren Kompetenzen zu vertrauen. Glauben Sie an sich selbst und lernen Sie Ihre Bedürfnisse wahrzunehmen, eigene Grenzen kennen und zu akzeptieren. Sie erhalten Anregungen, um Verantwortung für die eigene Situation und Konsequenzen für das eigene Handeln zu übernehmen. Nehmen Sie Einfluss, indem Sie aktiv werden, anstatt abzuwarten. Lernen Sie Ihre inneren Antreiber und Ihr Wirken kennen.
  6. Zielorientiertes Handeln
    Welche Ziele habe ich und wie arbeitete ich auf meine Ziele hin? Sie erhalten Impulse, um in die Umsetzung zu kommen und Ihre Zukunft aktiv zu gestalten? Erkennen Sie Ihre Wahlmöglichkeiten und unterschiedliche Optionen zu Handeln. Selbstbestimmt und bewusst zu entscheiden, macht glücklich.
  7. Beziehungspflege
    Freunde, Familie, Kollegen bieten in schwierigen Lebensphasen Halt. Ein soziales Netzwerk bringt Unterstützung und bietet Hilfe. Welche Kontakte und Beziehungen pflege ich? Wie baue ich mir ein stabiles und wertschätzendes Umfeld auf? 

Wem nützt Resilienz-Training?

Meine Trainings können von Betrieben oder von Privatpersonen gebucht werden. Die Angebote richten sich an Einzelpersonen oder Gruppen. 

Je nach Fokus und zeitlichem Rahmen biete ich Workshops, Impulsvorträge, Seminarreihen, Retreats in Kombination mit Waldbaden u.v.m. an. Die Durchführung findet größtenteils in der Natur statt.

Ich berate Sie gerne. Nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.