Waldbaden unter dem Titel „Herbstzauber“

Nochmal Farben tanken für die bevorstehenden trüben Tage und in der Gemeinschaft mit Spaß und Freude die Sinne aktivieren. Das ist der Fokus beim Waldbaden im Herbst.

Waldbaden im Herbst

Am schönsten ist das Erlebnis in kleinen, aber feinen Gruppen.

Nochmal Farben tanken für die kommenden trüben Tage und Momente sowie bunte Bilder mit eigenen stärkenden Emotionen abspeichern. Das ist eine Möglichkeit, sich für die dunkle Jahreszeit zu stärken. Der Koblenzer Stadtwald leuchtete in seinen schönsten Herbstfarben während die kleine Gruppe durch den Wald schlenderte. Zeit und Gedanken ließen wir hinter uns und tauchten ab in die besondere Atmosphäre des zauberhaften Herbstwaldes.

Herbstzauber – mehr als ein Sonntagsausflug im Wald!

Strauß aus buntem Laub
Ein bunter Strauß aus Ahornblättern

Was machen die da beim Waldbaden?

Den Sehsinn stärken und die Regenerationskraft der Augen mit Hilfe von Übungen im Wald aktivieren. Den Blick schweifen lassen, in die Weite blicken und das ganz Kleine entdecken, wir fokussieren uns, weiten den Blick, wechseln die Perspektiven…

Unsere Augen sind im Alltag oft auf Nähe eingestellt, es fehlt ihnen an Bewegung und sie können sich nicht entspannen. Häufig sind unsere Augen trocken – durch die Raumluft und dadurch, dass wir wenig blinzeln und die Augen in einer Stellung verharren. Beim Waldbaden entspannen sie durch die Lichtverhältnisse und die frische Luft, ihre Beweglichkeit wird durch die verschiedenen Eindrücke und Übungen trainiert.

Waldbaden bedeutet nicht nur Entspannung nur für die Augen, sondern ist insgesamt wohltuend und hat gesundheitsfördernde Effekte auf den gesamten Körper, Geist und die Seele!

Auch andere Sinne werden aktiviert. Wir lauschen den Waldgeräuschen, einige probieren die süßen Regen- und Tautropfen, wir vertiefen den Atem und nehmen vielleicht die vom Regen noch feuchte und klare Herbstluft in verschiedenen Übungen bewusst auf.

Wir schlendern durch den Wald und entdecken kleine und große Überraschungen, an denen wir sonst so achtlos vorübergehen. Das kann buntes Laub sein, das künstlerisch gestaltet ist und wunderschöne Farbverläufe präsentiert, kräftig leuchtendes Moos, das zum darüber Streichen einlädt. Ein Pilz oder Käfer. Eine Baumrinde mit kraftvollen Bildern und Symbolen.

Herz aus Naturmaterialien als Blumenstrauß
Herz aus Naturmaterialien als Blumenstrauß

Nature speaks in symbols and in signs.

John Greenleaf Whittier

Während einer Veranstaltung begegnen uns immer wieder Herzen in allen Variationen, so dass wir uns zum Schluss entscheiden, gemeinsam ein Herz aus Naturmaterialien zu legen. Die Teilnehmenden formulieren für sich einen kleinen oder großen Herzenswunsch, und mit jedem Ablegen wächst das Herz, das den jeweiligen Herzenswünschen gewidmet wird.

Eindrücke eines Waldbades
Herzen in allen Variationen im Wald

Zusätzlich erfahren Sie Hintergründe zum Gesundheitstrend Shinrin Yoku, schulen Ihre Wahrnehmung und erleben Altbekanntes neu. Der Spaß in der Gemeinschaft, kleine Mobilisationsübungen und das bewusste Atmen in der frischen Luft unterstützen außerdem Ihre Gesundheit.

Waldbaden – der letzte Werbeblock

Waldbaden ist als Stresspräventionsmethode anerkannt, kann aber noch viel mehr. Der Blutdruck wird gesenkt, der Blutzuckerspiegel reduziert sich, sie atmen durch u.v.m.

Probieren Sie es aus. Ich begleite Sie dabei, in die Ruhe und Gelassenheit zu kommen und gebe Ihnen Impulse und Anregungen für den Transfer in den Alltag!

Es sind auch individuelle Termine möglich – Für private Gruppen oder im betrieblichen Kontext geeignet.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Bis bald im Wald. Romana Jansen

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.